Tim Brennig wird sechs Wochen fehlen

shz.de von
15. Februar 2015, 17:16 Uhr

Der abstiegsgefährdete Bosauer SV bereitet sich auf den Abstiegskampf in der Fußball-Kreisliga Ostholstein vor. „Die harten Trainingseinheiten sind gut besucht“, verrät der Bosauer Trainer Dirk Hubert.

Personell hat sich beim Tabellenvorletzten nichts verändert. Allerdings gibt es Verletzte zu beklagen. Tim Brennig kugelte sich am Sonntag den Finger aus und wird sechs Wochen fehlen. Sebastian Tietgen fällt aufgrund einer Oberschenkelzerrung aus. Der Bosauer SV bestritt bisher drei Testspiele. Die erste Partie ging mit 1:3 gegen den TSV Plön verloren. Die zweite Partie gewann Bosau mit 2:1 gegen den Sereetzer SV II aus der A-Klasse. Den Test gegen die BSG Eutin verloren die Bosauer mit 2:3. Nach der Führung durch Marcus Beckmann verloren die Bosauer in der zweiten Halbzeit den Faden.

Am Sonntag, den 22. Februar, bestreiten die Bosauer um 14 Uhr beim Segeberger Kreisligisten SC Rönnau ihr letztes Testspiel. Eine Woche später beginnt für die Ostholsteiner die Rückrunde mit einem Nachholspiel gegen den Oldenburger SV II. Die Zielsetzung ist ganz klar. „Wir wollen natürlich irgendwie den Klassenerhalt schaffen und werden alles dafür tun“, hat sich Dirk Hubert fest vorgenommen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen