zur Navigation springen

Team Förde zu harmlos – ESV zieht ins Pokalendspiel gegen Fockbek ein

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 29.Apr.2015 | 20:00 Uhr

Im Halbfinale des Fußball-Kreispokals der B-Junioren hat sich der Eckernförder SV in Barkelsby mit 3:0 (1:0) beim Team Förde durchsetzen können. Die Mannschaft von Trainer Andreas Obermüller ging durch Hannes Schöne-Warnefeld (19.) in Führung. Es sollte der einzige Treffer im ersten Spielabschnitt bleiben, in dem der ESV jedoch weitere Großchancen ausließ. „Wir müssen mit einem 3:0 in die Pause gehen“, sagt Obermüller.

Vom Team Förde kam offensiv zu wenig, um den Verbandsligisten und Favoriten wirklich zu gefährden. Spätestens nach dem 2:0 durch Hannes Wilhelm Stöterau (49.) war das Spiel entschieden und der ESV dominierte nun mit viel Ballbesitz das Geschehen. Zwar brachte Team Förde-Coach Olaf Hoffmann von der Bank noch frische Kräfte, aber Wirkung hatte es nicht mehr. Ein abgefälschter Schuss von Lennart Lucas besorgte den 3:0-Endstand. Im Finale trifft der ESV am Mittwoch, 27. Mai, um 18.30 Uhr auf den FC Fockbek.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen