zur Navigation springen
Neue Artikel

16. Dezember 2017 | 12:25 Uhr

SV Holtsee gewinnt den Amtspokal Hüttener Berge

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Fußball: 2:1-Finalsieg nach zwei Bock-Treffern gegen Brekendorf – Wittenseer SV setzt sich im Spiel um Platz drei gegen Sehestedt durch

shz.de von
erstellt am 03.Aug.2015 | 06:00 Uhr

Der SV Holtsee hat den Amtspokal Hüttener Berge gewonnen. Im Duell zweier Kreisklassen-Teams setzte sich der SVH mit 2:1 (1:0) gegen den Brekendorfer TSV durch. Die Vorrunde des Amtspokals wurde in den vergangenen zwei Wochen in zwei Gruppen mit jeweils drei Mannschaften ausgespielt, bevor es jetzt am Sonnabend auf der Anlage des Brekendorfer TSV zum großen Finaltag mit den Spielen um Platz 3 und 5 sowie dem Endspiel kam.


Spiel um Platz 5


TSV Borgstedt – Osterbyer SV           1:4 (1:2)
Die Osterbyer wurden ihrer Favoritenrolle früh gerecht und Philip von Lindt traf nach fünf Minuten zur Führung. Doch die Borgstedter schlugen noch vor Minute zehn zurück und glichen aus. Insgesamt war der OSV aber die deutlich dominantere Mannschaft, und nach zwei Toren von Tim Stark besorgte Lasse Retza kurz vor dem Ende den Schlusspunkt zum 4:1 für die Elf von OSV-Trainer Uwe Wintjen.

Tore: 0:1 von Lindt (5.), 1:1 Augustyniak (9.), 1:2 1:3 Starck (40., 70.), 1:4 Retza (84.).



Spiel um Platz 3


SV Sehestedt – Wittenseer SV            4:6 (0:2)
Der Wittenseer SV ist eine Woche vor dem Kreisligastart zumindest in der Offensive bereits gut drauf. Jedoch werden Trainer Peter Thede die vier Gegentore gegen den SV Sehestedt nicht gefallen haben. Der WSV legte bis kurz nach der Pause ein 3:0 vor, gönnte sich dann eine kleine Verschnaufpause und musste prompt nach 69 Minuten das 3:3 hinnehmen, alle SVS-Treffer erzielte Heiko Gehrk. In der Endphase profitierte der WSV von einer Gelb-Roten Karte, schaltete wieder einen Gang hoch, und siegte am Ende deutlich mit 6:4.

Tore: 0:1 P. Doorentz (6.), 0:2 Reimers (23.), 0:3 P. Doorentz (46., FE), 1:3, 2:3, 3:3 Gehrk (51., 53., 69.), 3:4 Freier (74.), 3:5 Wulf (76.), 3:6 Behrens (82.), 4:6 Gehrk (84.).

Gelb-Rote Karte: Michael Möller (72., Meckern/Foul, SVS)


Endspiel

Brekendorfer TSV – SV Holtsee             1:2 (0:1)
Ein Doppelpack von Holtsees Kristoffer Bock reichte, um in diesem Spiel nicht so zielstrebige Brekendorfer zu besiegen. Erst in der Nachspielzeit verkürzte der Gastgeber nochmal auf 1:2 – doch das kam zu spät. Dennoch können beide Mannschaften insgesamt positiv auf den bevorstehenden Ligastart gucken.


Tore: 0:1 Bock (21.), 0:2 Bock (75.), 1:2 Schröder (90. + 2).


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen