zur Navigation springen
Neue Artikel

23. Oktober 2017 | 12:12 Uhr

Süseler vergeben zwei Chancen zum Ausgleich

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 16.Mär.2015 | 10:03 Uhr

Der TSV Süsel hat in der Fußball-Klasse C Süd gegen den Sereetzer SV III mit 1:2(1:2) Toren verloren. Trainer Maurice Stempa musste auf eine ganze Reihe an Spielern aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen verzichten.

Zunächst mussten beide Teams auf den angesetzten Schiedsrichter warten, der nicht erschien. So sprang Holger Grundt ein. Die Süseler taten sich im Zusammenspiel schwer. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Aktionen griffiger. Besonders Torben Lau im Sturm sorgte für Gefahr. Doch nach einem Konter der Gäste und einem Querpass vor das Süseler Tor landete der Ball zum 0:1 im Netz (21.). Nur fünf Minuten später rettete der Pfosten für den geschlagenen Süseler Keeper. In der 29. Minute gab es einen Elfmeter für die Gastgeber, den Thorsten Künzel zum 1:1-Ausgleich verwandelte. Ende der ersten Hälfte traf Sereetz zum 2:1 (42.). In der zweiten Hälfte ließen die Gastgeber zwei Chancen zum Ausgleich liegen. „Wir haben gut gekämpft, doch es fehlte uns dann doch das letzte Quäntchen Glück, um weitere Tore zu erzielen“, sagte der Süseler Fußballobmann Erhard Nawotke.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen