Süseler Angriff war zu harmlos

shz.de von
09. März 2015, 13:14 Uhr

Die SG Fissau/Benz-Nüchel besiegte den TSV Süsel in der C-Klasse mit 4:1 (2:1) Toren. Die ersten 40 Minuten gehörten den Gästen. Der Fissauer Torhüter Christian Urban rettete gleich dreimal in höchster Not.

In der 41. Minute fiel das 1:0 für Süsel durch Torben Lau. Doch nur eine Minute später glich Tjark Schlegel aus (42.). Jonny Khames erzielte das 2:1 noch vor der Pause (44.). In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Gastgeber das Spielgeschehen. Khames erhöhte auf 3:1 (51.). Nis Christophersen markierte mit dem 4:1 den Endstand. „Süsel war in der ersten Hälfte gefährlich. Für uns waren die schnellen Tore nach dem Rückstand entscheidend. In der zweiten Hälfte haben wir die Partie dominiert“, sagte der Fissauer Coach Marcel Kühn. „Wir haben zwar gut gespielt, doch waren wir im Angriff zu harmlos“, lautete das Fazit des Süseler Fußballobmanns Erhard Nawotke.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen