zur Navigation springen
Neue Artikel

11. Dezember 2017 | 01:46 Uhr

Stern-Trainer trotz Niederlage zufrieden

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 16.Nov.2014 | 15:27 Uhr

„Trotz der Niederlage bin ich mit meiner Mannschaft hochzufrieden. Es war eines unserer besten Saisonspiele“, kommentierte Lars Meyer, Trainer des Fußball-Verbandsligisten Stern Flensburg, die 0:3 (0:1)-Heimniederlage gegen den SV Blau-Weiß Löwenstedt überraschend positiv. Nicht ohne Grund, denn sein Team präsentierte sich spielfreudig und hatte gute Chancen in Führung zu gehen. Doch nach einer Viertelstunde scheiterte Jan Robert Sell am stark reagierenden Löwen-Keeper Bernd Erichsen und schoss in der 35. Minute knapp über das Tor. Zwei Minuten vor der Pause fiel die Gästeführung. Einen Schuss aus der zweiten Reihe konnte IF-Torhüter Danny Momsen zunächst abwehren, im Nachschuss traf Christian Peters. Die Gastgeber hätten fünf Minuten nach Wiederanpfiff den Ausgleich erzielen können, doch Kim Neumann traf nur das Außennetz. Nach einer knappen Stunde Spielzeit fiel der zweite Treffer der Gäste. Diese eroberten einen Fehlpass der Gastgeber und fuhren einen Konter. Der pfeilschnelle Jannik Fust umspielte noch IF-Schlussmann Momsen und schob zum 0:2 ein. Nachdem der eingewechselte Christian Hockenberger und Sell gute Chancen für die Platzherren vergaben und dabei erneut am starken Bernd Erichsen scheiterten, sorgte Fust in der 75. Minute für die Entscheidung. Der Löwen-Stürmer erlief einen langen Ball und schoss zum 0:3 ein.

Stern Flensburg: Momsen - Böhm (66. Thiele), Hahn, Grefe, Kim Neumann - Hedtkamp (65. Hockenberger), Liebmann, Ghose, Hass, Sell - Yannik Neumann (55. Henningsen).

SV BW Löwenstedt: Bernd Erichsen - Andresen, Birger Erichsen, Tüchsen, Peters- Schilling, Prang (77. Lars Hansen), Dohle (70. Jäger), Finn Christiansen (20. Brodersen), Nielsen - Fust.

Schiedsrichter: Bollmann (Schinkel).

Zuschauer: 80.

Tore: 0:1 Peters (43.), 0:2 Fust (58.), 0:3 Fust (75.). Beste Spieler: Hedtkamp, Ghose, Hass/Bernd Erichsen, Fust.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert