Neumünster : Sprayer richten 30.000 Euro Schaden an

Jugendliche Sprayer haben in der Nacht zu Dienstag in Neumünster einen geschätzten Schaden von bis zu 30.000 Euro angerichtet. Sie sprühten mit silbernem und blauem Lack auf Gebäude und Fahrzeuge.

Avatar_shz von
12. Oktober 2011, 09:47 Uhr

Im Stadtteil Tungendorf seien zahlreiche Fahrzeuge und Gebäude mit silbernem und blauem Sprühlack beschmiert worden, teilte die Polizei mit. Dabei tauchten häufiger die Schriftzüge "Maik" oder "Turba" auf. Erste Ermittlungen aufgrund von Zeugenaussagen deuteten auf mindestens zwei Jugendliche als Täter hin. Die Polizei hofft nun auf weitere Hinweise, beispielsweise zu den Schriftzügen oder bei einem möglichen Fund von Sprühdosen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen