Spielmann trifft dreimal

Der dreifache Torschütze Lasse Spielmann (lnks) behauptet den Ballbesitz gegen Lasse Kabelström und schießt aufs Gästetor.
1 von 3
Der dreifache Torschütze Lasse Spielmann (lnks) behauptet den Ballbesitz gegen Lasse Kabelström und schießt aufs Gästetor.

Fußball-Kreisliga: Sportvereinigung Pönitz schlägt den FC Scharbeutz souverän mit 7:1(4:0) Toren

shz.de von
03. Mai 2015, 11:05 Uhr

Die Sportvereinigung Pönitz besiegte den FC Scharbeutz in der Fußball-Kreisliga Ostholstein deutlich mit 7:1(4:0) Toren. Dabei erzielte Lasse Spielmann drei Treffer.

Von Beginn an übernahmen die Gastgeber die Kontrolle und erspielten sich Chancen gegen Gäste, die nur wenig Entlastung in die Defensive bringen konnten. Allerdings gingen die Pönitzer zunächst etwas fahrig mit den Chancen um. Doch als ein schneller Pass in die Tiefe in Timo Kirstein einen Abnehmer fand, überwand er den herauseilenden Torhüter Thorsten Klüver und erzielte das 1:0 (13.). Mit einem ähnlichen Pass überwand Lasse Spielmann die Scharbeutzer Abwehr und schoss das 2:0 (30.). Spielmann erhöhte auf 3:0 (41.). Timo Kirstein markierte den 4:0-Pausenstand (43.). Nach dem Seitenwechsel war Scharbeutz darauf bedacht, nicht mehr zu viele Gegentore zu kassieren. Auch Pönitz ließ es ruhiger angehen. Jan Spindler tat mit einem Doppelpack dennoch etwas für das Torverhältnis und schraubte den Vorsprung auf 6:0 hoch (70., 71.). Lasse Spielmann schoss das 7:0 (81.). Klaudius Michalsky gelang der Ehrentreffer zum 1:7.

„In so einem Derby darf man den Gegner nicht unterschätzen, doch wir konnten das Spiel schnell entscheiden. Jetzt konzentrieren wir uns auf das große Spiel bei Strand 08 II“, sagte der Pönitzer Trainer Helge Thomsen. „Es war eine verdiente Niederlage in einem sehr fairen Derby. Wir hatten uns etwas mehr erhofft, doch noch der ersten Halbzeit war das Spiel bereits entschieden. Es war schön, dass wir immerhin ein Tor erzielen konnten“, resümierte der Scharbeutzer Trainer Dennis Rosenlöcher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen