zur Navigation springen
Neue Artikel

23. Oktober 2017 | 03:31 Uhr

Spiel zu Ehren des Unfallopfers

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 09.Mär.2015 | 13:11 Uhr

Der Griebeler SV gewann in der C-Klasse beim Neudorfer SV mit 3:0(0:0). Das Spiel war kein normales Punkt-, sondern ein Benefizspiel. Der Eintritt in Höhe von 5 Euro ging an die Hinterbliebenen des Neudorfer Spielers, der eine Woche zuvor bei einem Verkehrsunfall in Hutzfeld ums Leben gekommen war. Die Griebeler Spieler und der Trainer zahlten ebenfalls Eintritt.

Beide Mannschaften neutralisierten sich in der ersten Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel stach Neuzugang Marvin Meyer. Tim Marckmann schoss auf das Neudorfer Tor. Den Abpraller verwertete Meyer zum Griebeler 1:0 (46.). Die Griebeler blieben am Drücker, während Neudorf in den zweiten 45 Minuten sehr wenig gelang. In der 68. Minute führte Jan-Patrick Möller eine Ecke kurz auf Tim Marckmann aus, der zum 2:0 traf. Tom Paulsen machte den Rückenrundenauftakt mit dem 3:0 perfekt (88.).

„Wir waren heute spielerisch besser als Neudorf. In der zweiten Halbzeit waren wir bissiger und haben auch aufgrund der Leistung der zweiten Hälfte den Sieg verdient. Die gute Vorbereitung und Trainingsbeteiligung zahlt sich aus. Wir haben mehr Ausdauer“, lautete
das Fazit des Griebeler Trainers Dirk Lange nach dem Abpfiff.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen