Sieg in letzter Minute

shz.de von
29. März 2015, 11:09 Uhr

Durch einen Treffer in letzten Minute gewann der TSV Neustadt in der Fußball-Kreisliga Ostholstein gegen den Oldenburger SV II mit 3:2(1:0) Toren. Trainer Thorsten Birkholz freute sich über den Erfolg: „Wir hätten uns heute auch über ein Unentschieden nicht beschweren dürfen, Oldenburg war offensiv jederzeit gefährlich.“

Nach einem Foul an Alexander Schlicht gab es Elfmeter für Neustadt, den Kapitän Sascha Meyer zur 1:0-Führung verwandelte (15.). In der Folge wurden die Oldenburger offensiver, TSV-Torhüter Florian Reese musste mehrmals eingreifen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war Neustadt zunächst wieder das aktivere Team, doch Oldenburg glich durch einen Konter durch Rene Marquardt zum 1:1 aus (52.), Neustadt zeigte sich vom Gegentreffer unbeeindruckt und ging postwendend wieder in Führung. Nach glänzender Vorarbeit von Schlicht erzielte Meyer seinen zweiten Treffer zum 2:1 (55.). Durch einen Foulelfmeter von Jan-Henrik Seefeld glichen die Gäste zum zweiten Mal aus. (60). Kurz vor dem Abpfiff vergab Maksim Walter zunächst die Großchance zum Siegtreffer (85), war nach einer Flanke von Dario Tegler aber mit dem Kopf zur Stelle und erzielte so das 3:2 (90).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen