SH-Liga: Kropp hat Platz 5 noch im Visier

shz.de von
08. Mai 2015, 15:37 Uhr

Eine lange Saison in der SH-Liga nähert sich für den TSV Kropp langsam dem Ende entgegen. Drei Spiele hat das Team von Trainer Dirk Asmussen noch zu absolvieren, drei Mal geht es gegen Mannschaften aus den Niederungen des Klassements. Den Auftakt dieses Schlussakkords macht das Heimspiel gegen den FC Dornbreite Lübeck, das heute (14.30 Uhr) im Kropper Stadion steigt.

Die Ausgangslage für die Gäste aus der Hansestadt ist klar: Mit vier Punkten Rückstand auf das rettende Ufer braucht Dornbreite unbedingt einen Sieg um sich die Chance auf den Ligaverbleib zu erhalten. Das Ziel des TSV Kropp indes ist deutlich weniger Nerven aufreibend: Aktuell auf dem sechsten Platz stehend, wollen die Rot-Schwarzen gerne noch einen Platz nach oben klettern: „Todesfelde würden wir gerne noch verdrängen, das wäre das i-Tüpfelchen einer verrückten Saison mit allen Facetten des Sports“, blickt Dirk Asmussen auf das Saisonfinale. „Ebenso wichtig ist jedoch auch unser Verhalten gegenüber allen Vertretern, die noch um den Klassenverbleib kämpfen. Keiner soll uns später vorwerfen, wir hätten in diesen Partien die Zügel schleifen lassen. Kurzum: Wir wollen die Punkte unbedingt behalten.“

Derweil wurde der Termin für das Finale im Kreispokal SL-FL bekanntgegeben. Am Dienstag, 19. Mai trifft der TSV Kropp im Stadion von Nordmark Satrup um 19 Uhr auf Flensburg 08

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen