Handball-Bundesliga : SG Flensburg-Handewitt gewinnt gegen Balingen-Weilstetten

Die SG Flensburg-Handewitt setzt sich mit 26:24 (17:13) gegen Balingen durch - und schickt sie damit in die zweite Liga.

shz.de von
04. Juni 2017, 15:03 Uhr

Die SG Flensburg-Handewitt hat die letzten Hoffnungen der HBW Balingen-Weilstetten auf den Verbleib in der Handball-Bundesliga zerstört. Der deutsche Vizemeister feierte am Sonntag im letzten Saison-Auswärtsspiel einen 26:24 (17:13)-Sieg in Balingen, das damit nach elf Jahren im Oberhaus künftig ebenso wieder zweitklassig spielen wird wie das Schlusslicht HSC Coburg.

Die Schwaben hätten einen Sieg benötigt, um sich eine Minimalchance auf die Rettung zu erhalten. Entsprechend engagiert gingen sie zu Werke, doch sie vergaben gegen die nach der verpassten Meisterschaft angeschlagenen Norddeutschen zu viele Chancen. Beste Gäste-Werfer waren Johan Jakobsson mit acht Toren und Lasse Svan (7), für Balingen trafen Srdjan Predragovic (8) und Felix König (6) am häufigsten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen