SG EMTV/Fleckeby verliert 0:1 – Meisterfeier muss vertagt werden

Maylin Mahmens (v. li., SG EMTV/Fleckeby) kann den Ball gerade noch abspielen, bevor Ohas Tanja Schwark heranrauscht.
Maylin Mahmens (v. li., SG EMTV/Fleckeby) kann den Ball gerade noch abspielen, bevor Ohas Tanja Schwark heranrauscht.

von
19. Mai 2015, 20:00 Uhr

Die Aufstiegsfeier muss verschoben werden. Die SG EMTV/Fleckeby kam in der Frauenfußball-Kreisliga im Heimspiel gegen die SG Oha nicht über eine 0:1 (0:1)-Niederlage hinaus. Da Verfolger Kieler MTV II seine Partie gewann, hat die SG zwei Spieltage vor dem Saisonende nur noch vier Punkte Vorsprung. Ein Sieg braucht die Mannschaft von Trainer Wolfgang Petersen also noch, um sicher als Verbandsliga-Aufsteiger festzustehen.

Die SG erwischte einen schwachen Tag. Bei starkem Wind schaffte es das Team nicht, ein gepflegtes Flachpass-Spiel aufzuziehen. Die Gäste, für die es um nichts mehr geht, waren nicht nur zum Gratulieren angereist. Ihnen reichte ein Tor von Tanja Schwark zum Auswärtssieg. „Nichts von dem, was wir uns vorgenommen hatten, haben wir umgesetzt“, sagt Petersen enttäuscht.

Tor: 0:1 Schwark (15.).

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen