zur Navigation springen

Sechs Mannschaften kämpfen um letzten A-Klassenplatz

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Mit dem 4. Spieltag der 42. Eckernförder Altherrenfußball-Hallenrunde wird heute der letzte Spieltag der Vorrunde abgeschlossen. In den Sporthallen I und II des Schulzentrums Süd geht es ab 13 Uhr für 14 Mannschaften um die Qualifikation zur A- und B-Klasse. Die sieben Bestplatzierten der Vorrunde werden in der A-Klasse um die Meisterschaft und die Teilnahme zum Pokalspieltag kämpfen, für den sich die fünf Besten qualifizieren, während es in der B-Klasse um die ersten drei Plätze geht, die das Pokalturnier komplettieren werden.

Die Vorrunde wird nach dem 3. Spieltag vom Top-Favoriten Eckernförder SV I angeführt, der es diesmal mit machbaren Gegner zu tun bekommt (siehe Termine), so dass der ESV I vermutlich als Spitzenreiter in die Meisterschaftsrunde gehen wird. Gefolgt vom Gettorfer SC, Osdorfer SV, Eckernförder SV II, SG Barkelsby/Rieseby sowie TSV Waabs, die sich allesamt so gut wie sicher für die A-Klasse qualifiziert haben.

Umkämpft ist noch Rang sieben, der letzten freien Platz in der A-Klasse. Hier verspricht dieser Spieltag Spannung bis zum Turnierende. Mit SG EIF/Osterby, SV Holtsee, Eckernförder MTV, SV Fleckeby, Wittenseer SV sowie SG Schinkel/Neuwittenbek sind es gleich sechs durch nur einen Punkt voneinander getrennte Mannschaften, die ein Auge auf diesen einen Platz geworfen haben. Abgeschlagen am Tabellenende befinden sich lediglich die SG EMTV/Waabs und VfR Eckernförde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen