zur Navigation springen

Früheres Unterrichtsende : Schulen schicken Schüler nach Hause

vom

Um 12 Uhr fährt der letzte Bus

shz.de von
erstellt am 05.Dez.2013 | 11:19 Uhr

Die Schüler der Grundschule Karby hatten Glück: Ihre Schule gehört zum Bereich der Schulaufsicht Schleswig-Flensburg, wo für heute schon gestern der Unterrichtausfall angesagt worden war. Die Grundschule Barkelsby war heute morgen im Weihnachtsmärchen in der Stadthalle Eckernförde, das um 11 Uhr zu Ende war. Von dort aus ging es für die Kinder direkt nach Haus. Auch für die Mädchen und Jungen der Grundschule Mittelschwansen in Waabs stand das Weihnachtsmärchen auf dem Stundenplan - und auch sie fahren direkt danach heim. An der Schleischule Rieseby wurden die Fahrschüler schon um 9.30 Uhr wieder nach Hause entlassen, wobei etliche gar nicht erst zum Unterricht gekommen waren - die Eltern hatten sie zuhause behalten.

Schule am Holtsee in Groß Wittensee und Holtsee wird derzeit  versucht, die Eltern über den vorzeitigen Schulschluss zu informieren. An der Grundschule Hüttener Berge ist nach der vierten Stunde Schluss. Die Betreute Grundschule Fleckeby schließt um 13 Uhr - Eltern werden gebeten, ihre Kinder bis dahin abzuholen.

Nachdem die Ankündigung, der letzte Schulbus werde um 12 Uhr fahren, die Grundschule Dänischenhagen erreicht hatte, war auch dort klar, dass der Unterricht dann endet. Die Eltern wurden telefonisch informiert. Genauso an der Parkschule in Gettorf und der Grundschule Strande: kein Unterricht mehr ab 11.30 Uhr, der Chor wurde abgesagt, die Betreute Grundschule hat noch geöffnet.

Ähnlich die Ansage an den weiterführenden Schulen: in Altenholz ist um 12 Uhr Schluss, an der Isarnwohldschule Gettorf für die Schüler bis zur achten Jahrgangsstufe um 11 Uhr, für alle darüber um 12 Uhr. Die Gemeinde Altenholz hat wegen des angekündigten Orkantiefs mit schweren Sturmböen den Schulweg durch den Stifter Wald, also die Verbindung vom Schulzentrum Stift zur Klausdorfer Straße, von heute, 12 Uhr, zunächst bis übermorgen, 7. Dezember, 12 Uhr, für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Für den Heimweg soll die die Dänischenhagener Straße bis zur Ampelkreuzung oder die Straße Rote Kate genutzt werden. Bürgermeister Carlo Ehrich appelliert an die Schüler, den Umweg zu ihrer eigenen Sicherheit unbedingt in Kauf zu nehmen.

An der Jungmannschule und der Peter Ustinov Schule in Eckernförde wird der Unterricht nach der 5. Stunde beendet, in der Gorch-Fock-Schule, der Freien Waldorfschule und der Albert-Schweitzer-Schule ist bereits nach der 4. Stunde Schluss. Richard-Vosgerau-Schule: Schulschluss für alle 1. bis 4. Klassen um 11.40 Uhr; Fritz-Reuter-Schule: Schulschluss nach der 4. Stunde An der Jes-Kruse Skolen wird regulär bis zur 6. Stunde unterrichtet – die Busse fahren hier erst ab 13.10 Uhr. Alleine bleibt jedoch keiner der Schüler - auch nach Unterrichtsschluss ist die Betreuung in den Schulen gesichert. Die Schüler des Berufsbildungszentrums sind bereits zuhause: um 9.30 Uhr nach der ersten Unterrichtseinheit war Schluss.

Morgen fällt der Unterricht aus - die Schüler können zuhause bleiben.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen