zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : Rogge: „Heimspiele wollen wir gewinnen“

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der Gettorfer SC hofft im heutigen Heimspiel gegen die TSG Concordia Schönkirchen auf den ersten Pflichtspielsieg im Jahr 2015. Mit Boy Bröckler, Felix Riemann und Lars Empen kehren drei wichtige Spieler in den Kader zurück.

shz.de von
erstellt am 21.Mär.2015 | 06:00 Uhr

Nach einer Spielabsage und dem Remis in Dänischenhagen wollen die Fußballer des Gettorfer SC heute, ab 15 Uhr, im Heimspiel der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost gegen die TSG Concordia Schönkirchen den ersten Sieg im Jahr 2015 einfahren.

Die Mannschaft von Trainer Tim Rogge steht momentan als Achter exakt im Tabellenmittelfeld. Der Gettorfer Blick richtet sich dabei eher nach unten. „An der Tabellenspitze sind die Teams schon zu weit weg“, sagt Rogge. „Wir wollen möglichst schnell die magischen 40 Punkte einfahren und die Mannschaften hinter uns nicht noch mehr aufrücken lassen. Danach können wir immer noch sehen, wozu es reicht.“

Das Ziel für die heutige Partie ist klar: „Unsere Heimspiele wollen wir gewinnen“, stellt der GSC-Coach klar, der dabei wieder auf Felix Riemann, Boy Bröckler (beide Urlaub) und Lars Empen (Oberschenkel) zurückgreifen kann. Auf der anderen Seite muss er allerdings auf den Gelb-Rot gesperrten Torben Dahsel und Sven Ole Rathjens (Urlaub) sowie die nächsten vier Wochen auf Klaas Weber (Achillessehnenbeschwerden) und Fritz Schaarschmidt (Kapselverletzung) verzichten. „Um gegen Schönkirchen zu bestehen, müssen wir auf jeden Fall besser spielen als zuletzt in Dänischenhagen“, stellt Rogge fest. Aus diesem Grund wurde im Training intensiv am Spielaufbau und dem Passspiel gearbeitet, denn mit beidem war der GSC-Coach gar nicht zufrieden.

EZ-Tipp: 2:0.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen