Reher/Puls Vierter bei Turnier in Offenbüttel

shz.de von
06. Juli 2015, 14:09 Uhr

SH-Liga-Aufsteiger FC Reher/Puls ist zum Testauftakt für die neue Saison beim Lähn-Cup des FC Offenbüttel Vierter geworden. Insgesamt absolvierten das Team von Trainer Carsten Hinrichsen und Matthias Hansen vier Spiele bei einer Spieldauer von 20 Minuten. Das „kleine Finale“ wurde im Elfmeterschießen entschieden. Sieger des Turniers wurde TuRa Meldorf nach einem 5:4 (0:0) im Elfmeterschießen gegen Gastgeber FC Offenbüttel.

Reher/Puls hatte sich in der Gruppenphase als Zweiter hinter dem FC Offenbüttel für das Halbfinale qualifiziert. Einem 1:0 gegen SG Eider (Torschütze Marvin Ehlert) folgte ein 0:1 gegen Offenbüttel und ein 1:0 gegen ein kombiniertes Team des Heider SV (Torschütze Thies Göttsche). Im Semi-Finale unterlag der FC dem SH-Liga-Kontrahenten TuRa Meldorf mit 1:2. Junior und Witt trafen für die Domstädter, Göttsche glich zwischenzeitlich aus. Im zweiten Halbfinale setzte sich Offenbüttel mit 8:7 im Elfmeterschießen gegen Tellingstedt durch.

Beim Elfmeterentscheid um den dritten Platz trafen bei Reher/Puls Sievers, Schwarz und Alter, während Timo Albers und Gerryt Rathke verschossen. Dadurch reichte es für die Steinburger nur zu Rang vier. Mit Rohweder, Tank, Fischer, O. und L. Dau, Rathke, Alter, Sievers, T. Albers, Karstens, A. Albers, Göttsche, Ehlert und Schwarz hatte der FC 14 Akteure am Start. Am Mittwoch um 19.30 Uhr folgt für Reher/Puls der nächste Test gegen Olympia Neumünster.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen