Postkarten sind der Renner

Bisher ein Erfolgsprojekt: Die Mitglieder der Schülerfirma 'Drei5Motive' zusammen mit Wirtschaftspate Björn-Sven Bergemann (links) und Schulpatin Änne Sumfleth-Drynda (rechts).  Foto: KOCH
Bisher ein Erfolgsprojekt: Die Mitglieder der Schülerfirma "Drei5Motive" zusammen mit Wirtschaftspate Björn-Sven Bergemann (links) und Schulpatin Änne Sumfleth-Drynda (rechts). Foto: KOCH

Erste Hauptversammlung der Schülerfirma "Drei5Motive" / Alle Beteiligten zeigen sich höchst zufrieden

Avatar_shz von
17. Dezember 2011, 07:17 Uhr

Elmshorn | Der Raum 2005 in der Bismarckschule war gut gefüllt. Dabei besuchte nur ein Teil der 90 Anteilseigner die erste Hauptversammlung der Schülerfirma "Drei5Motive". Die Schüler nehmen an dem bundesweiten "Junior"-Projekt teil. Sie verkaufen Ansichtskarten und Puzzles mit Motiven von Elmshorn. Die Hauptversammlung sollte den Anteilseignern einen Einblick in die Arbeit der Schülerfirma geben. Der bisherige Erfolg der Produkte ist selbst für die Schüler überraschend. Schulleiter und Mit-Anteilseigner Peter Rosteck frohlockt: "Das sieht nach Gewinn aus".

Auf der Hauptversammlung stellten sich den Anwesenden zunächst die einzelnen Abteilungen der Firma vor. Die Vorstands-Vorsitzende Nadine Reinbacher ist für die Leitung, Koordination und Motivation der Mitarbeiter zuständig. "Wir kommunizieren über E-Mails, Facebook und in Pausengesprächen", berichtet Reinbacher. Zudem treffen sich die elf Schüler jeden Freitagnachmittag.

Für die Produktion sind Lukas Themm und Monja Kairies verantwortlich. Sie kümmern sich etwa um die Nachbestellungen der Postkarten und Puzzles bei der Internet-Druckerei. Während die Karten weggehen wie warme Semmeln, läuft es bei den Puzzles nicht ganz so gut. "Der Puzzle-Karton ist nicht so attraktiv. Wir wollen ihn noch umgestalten", erklärt Nadine Reinbacher dazu.

Das Marketing der Schülerfirma haben Lennart Pinnau und Juna Zimmer übernommen. "Wir suchen derzeit nach neuen Absatzmärkten. Es wird möglicherweise eine Zusammenarbeit mit Wiebold geben", berichtet Lennart Pinnau. So könnte es bei dem Elmshorner Pralinenhersteller beispielsweise eine spezielle Zusammenstellung aus Pralinenschachtel und Postkarten geben. Für die Finanzen sind Milena Müller und Jana Lizzy Nauer zuständig. Sie kümmern sich beispielsweise um die monatlichen Abschlüsse und Bilanzen. Jessica Roloff und Alexandra Blanck sind in der Verwaltungsabteilung tätig. Sie versorgen die Anteilseigner mit Presse-Artikeln und erarbeiten die Tagesordnungen. Zudem senden sie regelmäßig Geschäftsberichte an "Junior", die das Projekt überwachen. Alwina Weckerle und Hee-Yeong Kim leiten die Verkaufsabteilung von "Drei5Motive". Sie organisieren die Verkaufsstände etwa auf dem Elmshorner Lichtermarkt, dem Wochenmarkt und Schulkonzerten.

Zum Ende der Präsentation gab Nadine Reinbacher einen Ausblick auf die Pläne der Firma. "Wir wollen unsere Produktpalette erweitern und mehr als nur vier Motive bieten", so Reinbacher. Auch soll es möglicherweise zum Valentinstag und Ostern spezielle Motive geben. Zur Unterstützung der Schüler wurden auf der Hauptversammlung zwei Rechnungs-Revisoren gewählt. Ute Grimm und Iris Trackmann-Müller sollen die Rechnung und Bilanzen der Schülerfirma auf ihre Richtigkeit prüfen.

Erstmals anwesend war auch Wirtschaftspate Björn-Sven Bergemann. Der Anwalt und Wirtschaftsberater aus Schleswig hatte sich bereit erklärt, den Schülern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. "Ich unterstütze die Schüler via Telefon und E-Mail, hin und wieder will ich auch an den Freitags-Treffen teilnehmen", berichtet Bergemann.

Weitere Informationen gibt auf www.drei5-motive.npage.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen