Seltenes Naturschauspiel : Polarlicht über der Eckernförder Bucht

Foto:
1 von 8

Der Himmel über SH leuchtete in der Nacht zu Freitag in Grün- und Rot-Tönen: Polarlicht verzauberte Nachtschwärmer und Fotografen im Norden. Einige hielten das seltene Naturschauspiel mit der Kamera fest.

shz.de von
28. Februar 2014, 16:30 Uhr

Grünes Leuchten, roter Schimmer - in der Nacht zu Freitag war am Himmel über Schleswig-Holstein Polarlicht zu sehen. Das Naturschauspiel wird von Sonnenaktivität ausgelöst und erscheint nur selten so weit südlich. Meist muss man sich für das Spektakel nördlicher als 65,5 Grad aufhalten. Flensburg liegt im Vergleich dazu tief im Süden bei 54 Grad. In seltenen Fällen ist die Sonnenaktivität so stark, dass auch in Deutschland das Polarlicht zu sehen ist. Das Leuchten wird hervorgerufen, wenn die Teilchen der Sonneneruption auf die Erdatmosphäre treffen: Sie regen Sauerstoffatome an und bringen diese dadurch zum Leuchten. In Höhen um die 200 Kilometer leuchtet es dann rot, auf 100 Kilometer grün. Für Fotografen und Filmer war der klare Himmel in der Nacht ein glücklicher Zufall. Patrick Paproth hielt die Windkraftanlagen in Sprenge am Donnerstag um 22.54 Uhr mit der Kamera fest. shz.de-Leser Carsten Jonas aus Gettorf machte Videos vom Polarlicht.

Das Polarlicht über Gettorf im Zeitraffer.

 

 

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen