zur Navigation springen

Osdorfer SV nach 4:3 der erste Tabellenführer

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Fußball-Kreisliga: Osterbys Youngster Mathis Plage mit Schulterverletzung

Der erste Tabellenführer der diesjährigen Kreisligaspielzeit kommt aus Osdorf. Im vorgezogenen Spiel des 1. Spieltags setzten sich die Schützlinge von Jens-Uwe Lorenzen vor 250 Zuschauern mit 4:3 (1:1) beim Osterbyer SV durch. „Wir hätten es zur Pause bereits klar machen müssen“, stöhnt Osdorfs Co-Trainer Jan Klang. Und er hatte Recht, die Gäste vergaben eine mögliche klare Führung zur Halbzeit. Zwar hatte Tim Schidelnik die Führung für die Osdorfer besorgt, doch Kjell Smit, Nils Schultz und vor allem Daniel Drews per Kopf aus fünf Metern verpassten es, das zweite Tor nachzulegen. Deutlich effektiver präsentierte sich die Osterbyer, die Sekunden vor der Pause durch Goalgetter Lasse Retza zum 1:1-Ausgleich kamen. Nach der Pause war Osterby besser im Spiel und ging durch Jan Oberjat sogar in Führung, doch Osdorf schlug postwendend zurück. Am Ende war es die zu löchrige Abwehr der Osterbyer, die den Osdorfern den Sieg bescherte. Den 4:3-Endstand erzielte erneut der starke Tim Schidelnik.

Für die Osterbyer macht Hoffnung, dass Rückkehrer Henrik Petersen direkt wieder Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld war und das Zusammenspiel mit Lasse Retza schon wieder sehr gut klappte. Bitter ist dagegen, dass sich Youngster Matthis Plaga eine Schulterverletzung zuzog und wohl länger ausfallen wird.

Tore: 0:1 Schidelnik (31.), 1:1 Retza (45.), 2:1 Oberjat (56.), 2:2 Sebastian Möhl (57.), 2:3 Daniel Drews (69.), 3:3 Retza (85.), 3:4 Schidelnik (89.).



Karte
zur Startseite

von
erstellt am 07.Aug.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen