zur Navigation springen
Neue Artikel

14. Dezember 2017 | 09:49 Uhr

Oliver Kohns Paraden sind einen Punkt wert

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der TSV Sarau brachte in der Kreisliga mit 2:2(0:2)-Unentschieden von der der SG Insel Fehmarn/ Landkirchen mit. Die anfänglich defensive Taktik der Gäste wurde von einem frühen Tor zunichte gemacht.

Peter Minch erzielte nach einem schnell ausgeführten Freistoß das 1:0 (3.). Nach einer hohen Flanke scheiterte ein Klärungsversuch von Rene Schulz mit dem Kopf. Christian Höft stand richtig und köpfte zum 2:0 (24.). Zwar kam Sarau zu Torchancen, doch erst in der zweiten Halbzeit vermochten die Gäste das Spiel zu drehen. Björn Eggers schoss aus vier Metern das 2:1 nach einer Ecke von Christoph Jürgens (66.). Drei Minuten später glich Sebastian Lesch mit einem Schuss aus zentraler Position zum 2:2 aus (69.).

„Wir sind in der zweiten Halbzeit aufgewacht und haben das Spiel gedreht. Ich denke, wir waren näher am dritten Tor als die SG Insel Fehmarn. Jedenfalls war es eine tolle, kämpferische Teamleistung“, lobte der Sarauer Trainer Jörg Barenscheer seine Mannschaft. Aus der geschlossenen Leistung stach Torhüter Oliver Kohn mit seinen Paraden hervor, die Partie offen hielt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen