zur Navigation springen
Neue Artikel

23. Oktober 2017 | 09:02 Uhr

Sturmschäden : O2-Netz immer noch tot

vom

Tausende Kunden sind seit fast zwei Tagen vom Netz abgeschnitten. Im Laufe des Tages soll es repariert sein.

shz.de von
erstellt am 30.Okt.2013 | 14:26 Uhr

Als am Montag der Orkan losbrach, knickte das Mobilfunknetz des Anbieters O2 ein. Seitdem ist es tot - seit mittlerweile fast zwei Tagen. "Ich rechne damit, dass wir gegen 13 Uhr neue Informationen haben werden", sagte Julia Leuffen, Pressesprecherin von Telefonica Deutschland, die das O2-Netz betreibt. "Der Grund für die Einschränkungen sind vom Sturm beschädigte, verbogene Richtfunk-Antennen, die unsere Techniker zurzeit richten. Wir sind aktuell zuversichtlich, dass das Netz im Laufe des Tages wieder zur Verfügung stehen wird." O2 plant auch eine Entschädigung seiner Kunden, so Julia Leuffen.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen