zur Navigation springen

Nur wenig Bewegung in Schinkels Kader – bleibt Dubau Trainer?

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der 1. FC Schinkel hat die Winter-Transferphase nicht zum Aufrüsten genutzt. Der Tabellenzweite der Fußball-Kreisliga musste sogar drei Abgänge hinnehmen, hat diese jedoch durch drei Neuzugänge zumindest ausgeglichen. „Wir wollten im Winter ja auch gar keine Spielerschwämme im Kader haben“, sagt FC-Trainer Lars Dubau. Einen echten Knipser hätte er dagegen schon gerne gehabt, doch eben dieser Stürmer, der „15 Tore pro Halbserie garantiert“, wie Dubau mal den gewünschten Typ beschrieb, gab es nicht. „Das macht aber auch nichts. Wir haben uns mit Marc und André Sümnik sowie Finn Raabe sinnvoll verstärkt“, erklärt Dubau. Die Brüder Sümnik wechseln vom SCE Comet nach Schinkel. Während Marc als defensiver Allrounder im zentral-defensiven Mittelfeld oder in der Abwehrkette spielen kann, ist André (Foto) im offensiven Mittelfeld und im Sturm einsetzbar.

Nicht mehr zum Kader gehören die beiden Youngsters Jan-Eric Bautz (Wiker SV) und Patrick Rosenau (Suchsdorfer SV) sowie Michael Schulz, der wohl zurück zum SSV Marina Wendtorf wechselt. Alle drei spielten in der Vorrunde keine große Rolle beim FC, sodass ihr Abgang wohl verkraftet werden kann.

Interessant dürfte eine andere Personalie werden. Trainer Lars Dubau steht vor der Entscheidung, was er in der kommenden Spielzeit macht. Es lagen und liegen ihm Angebote von SH-Ligisten vor. Das Gespräch bei einem Schleswig-Holstein-Ligisten bezeichnet Dubau „als das beste, welches ich bisher in meiner Trainer-Laufbahn geführt habe.“ Dennoch ist eine Entscheidung wohl noch nicht endgültig gefallen, und Dubau lässt durchblicken, dass er sich auch einen Verbleib beim Kreisligazweiten vorstellen kann. „Hier in Schinkel leisten viele Leute eine tolle Arbeit und sind mit Herzblut dabei“, so Dubau. In dieser Woche, spätestens in der darauf, wird es eine Entscheidung geben, ob der FC Schinkel weiter unter Dubaus Führung bleibt oder sich ab Sommer einen neuen Coach suchen muss.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 02.Feb.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen