MTV Dänischenhagen liegt momentan voll im Soll

Dänischenhagens Kapitän Lars Mischak (links) war bisher mit elf Treffern erfolgreichster Torschütze für den MTV.
Dänischenhagens Kapitän Lars Mischak (links) war bisher mit elf Treffern erfolgreichster Torschütze für den MTV.

Hinrundenbilanz in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost: Knocke-Team geht als Elfter in die Rückrunde

shz.de von
13. Januar 2015, 06:00 Uhr

Das Ziel für die Saison 2014/15 war für den MTV Dänischenhagen vor der Saison klar abgesteckt. Es ging um nichts anderes als den erneuten Verbleib in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost. Dieses Mal sollte er allerdings nach Möglichkeit etwas früher geschafft werden als in der Vorsaison, wo der damalige Aufsteiger erst kurz vor Schluss den Kopf aus der Schlinge namens Abstieg ziehen konnte.

Die Mannschaft von Trainer Frank Knocke kam allerdings nur sehr schwer in die Saison hinein. Zwar gab es zum Auftakt einen 1:0-Erfolg bei Aufsteiger SV Bösdorf. Allerdings relativiert sich dieses Ergebnis schnell, da der Plöner Kreisliga-Meister der Vorsaison bis zur Winterpause lediglich gegen eine weitere Mannschaft so eine knappe Niederlage hinnehmen sollte – und zwar gegen den Tabellenvorletzten TuS Rotenhof.

Zu Beginn fehlte dem MTV noch die nötige Konstanz. Frappierend war dies im Heimspiel gegen den TuS Rotenhof. Hier lagen die Dänischenhagener bereits deutlich mit 5:1 in Führung. Fraglich war zu diesem Zeitpunkt nur noch, wie hoch der Dänischenhagener Sieg ausfallen sollte. Doch von einem auf den anderen Moment lief bei den Gastgeber plötzlich überhaupt nichts mehr zusammen. Der Aufsteiger aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde holte Tor um Tor auf und schaffte noch den Ausgleich. In der Schlussphase konnte sich der MTV sogar noch bei Schlussmann Christian Leber bedanken, der mit einem Reflex den Treffer zum 5:6 noch verhindern konnte. Diese eine Partie spiegelte das Problem des MTV in 90 Minuten wider. Die Dänischenhagener spielten nicht schlecht, belohnten sich allerdings nicht für ihren Aufwand.

Erst am 9. Spieltag gelang dem MTV mit dem überzeugenden 4:0-Heimsieg gegen den VfR Laboe, einem direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg, der zweite Saisonsieg. Von da an lief es auch wieder runder. Es folgten im Anschluss ein 3:1 beim Rendsburger TSV, ein 2:1 bei der SpVg Eidertal Molfsee sowie ein 3:1 gegen Concordia Schönkirchen, ehe der TSV Klausdorf mit seinem 4:0-Erfolg die Erfolgsserie des MTV Dänischenhagen von vier Siegen in Folge wieder beendete. 

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen