Region Pinneberg in Kürze : +++ Millionen-Supermarkt eröffnet in Pinneberg +++ Hafen in Wedel wird teurer +++ Essen für Schüler in Elmshorn +++

Zehn Millionen Euro investiert, die Regale eingeräumt: Kaufmann Jörg Meyer eröffnet heute sein Edeka-Frischecenter in den Räumen der ehemaligen Kreissparkasse an der Friedrich-Ebert-Straße.
Zehn Millionen Euro investiert, die Regale eingeräumt: Kaufmann Jörg Meyer eröffnet heute sein Edeka-Frischecenter in den Räumen der ehemaligen Kreissparkasse an der Friedrich-Ebert-Straße.

Unfälle, Feuer, Politik, Veranstaltungen, Vereinsleben und Nachrichten im Kreis Pinneberg – hier fasst shz.de zusammen, was heute wichtig ist.

shz.de von
19. Juni 2014, 05:30 Uhr

Pinneberg Heute öffnen sich die Türen des Edeka-Frischecenters in der Pinneberger Innenstadt. Kaufmann Jörg Meyer hat mehr als zehn Millionen Euro in en neuen Standort investiert. Der Markt in der entkernten Ex-Kreissparkasse an der Friedrich-Ebert-Straße hat eine Verkaufsfläche von etwa 2500 Quadratmetern. Das Projekt soll zur Initialzündung für die von Kaufkraftabfluss gebeutelte City werden.

Quickborn Die Begehung der Heidkamp-Sporthalle mit Politikern, Fachbereichsleitung der Verwaltung und dem Planungsbüro ließ keine Zweifel aufkommen: Hier muss saniert werden. Lüftungsanlage, Umkleidekabinen und sanitäre Anlagen sind seit dem Bau vor etwa 30 Jahren unverändert und entsprechen damit nicht mehr den heutigen Anforderungen. Was darüber hinaus erneuert werden soll, entscheidet die Politik.

Schenefeld Die Stadt Schenefeld lädt in diesem Sommer wieder 30 Jungen und Mädchen aus der weißrussischen Partnerstadt Luninez für einen dreiwöchigen Erholungsurlaub nach St. Peter-Ording ein. Kosten: 35000 Euro. Vor Ort kümmert sich Arno Holzhauer um die Gäste. Seit sieben Jahren ist er der Luninez-Kümmerer. Aus gesundheitlichen Gründen zieht er sich anschließend aus der Vor-Ort-Betreuung zurück.

Wedel Erneut muss die Kostenkalkulation für den Hafenumbau in Wedel nach oben korrigiert werden. Wie Bauamtschef Klaus Lieberknecht im Planungsausschuss mitteilte, gibt es Nachforderungen der Baufirma in Höhe von 590.000 Euro. Sollte Wedel die Summe komplett zahlen müssen, steigt die Gesamtinvestition für den Beckenneubau auf mehr als 19 Millionen Euro. Die Grünen fordern nun eine Deckelung der Kosten.

Barmstedt Fracking ist auch in der Region um Barmstedt keine abstrakte Gefahr mehr, wie die Bürger beim Info-Abend über das Thema erfuhren. „Wir müssen berechtigte Sorge haben, dass es in Deutschland zum Einsatz kommt - denn anders können unsere Gasvorkommen nicht mehr gefördert werden“, sagte Referent Olaf Nalenz. In Schleswig-Holstein gebe es Schiefergas. „Und die Firmen suchen danach.“

Elmshorn Die Firma CC Campus Catering aus Norderstedt ist der neue Verpfleger für vier Elmshorner Schulen. Die Köche starten ihren Betrieb mit Beginn des neuen Schuljahres Ende August. Der bisherige Hauptcaterer Dussmann Service hatte im vergangenen Herbst von seinem Kündigungsrecht Gebrauch gemacht und den Vertrag mit der Stadt zum Ende des laufenden Schuljahres aufgekündigt.

Schleswig-Holstein Das schleswig-holsteinische Ausbaugewerbe hat von der milden Witterung zu Jahresbeginn profitiert. Sie konnten ihren Gesamtumsatz in den ersten drei Monaten im Vorjahresvergleich um 31 Prozent auf 198 Millionen Euro steigern, wie das Statistikamt Nord mitteilte. Der Umsatz mit Elektroinstallationen, Dämmungsarbeiten, Klempneraufträgen, Gas-, Wasser-, Heizungs- und Lüftungsinstallationen sowie anderen Bauinstallationen legte um 30 Prozent auf 162 Millionen Euro zu. 

Hamburg Die Altonale, die morgen startet und bis zum 7. Juli andauert, findet mittlerweile in ihrer 16. Auflage statt. Sie ist im Laufe der Jahre von einem alternativen Straßenfest zu einer der größten Stadtteil-Veranstaltungen Deutschlands geworden. Rund 2000 Künstler werden Musik, Theater, Literatur und sonstiges Kreatives auf 150 Einzelveranstaltungen präsentieren. Der Veranstalter rechnet mit 500.000 Besuchern, die Eintrittspreise sind sehr moderat oder es kostet gar nichts. Partnerstadt ist diesmal Kopenhagen.

Hintergründe zu diesen und vielen weiteren Themen lesen Sie in Ihrer Tageszeitung – gedruckt, als ePaper oder in der App. Sie möchten regelmäßig über alles informiert sein? Informationen zu unseren Abos und kostenlosen Testzeiträumen bekommen Sie unter der kostenfreien Rufnummer 0800-20507100 oder direkt hier.

Der A. Beig-Verlag fasst an dieser Stelle jeden Morgen die wichtigsten Meldungen seiner sechs Tageszeitungen im Kreis Pinneberg zusammen. Zwischen 5.30 Uhr und 10 Uhr erfahren Sie hier in Kürze, worüber gesprochen wird. Pinneberger Tageblatt, Quickborner Tageblatt, Schenefelder Tageblatt, Wedel-Schulauer Tageblatt, Barmstedter Zeitung und Elmshorner Nachrichten erscheinen mit Hintergründen montags bis sonnabends. Zusätzlich erscheinen die kostenlose Sonntagszeitung „tip – Tageblatt am Sonntag“ sowie die Wochenzeitung „Der Mittwoch“.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen