zur Navigation springen
Neue Artikel

18. August 2017 | 12:50 Uhr

Meister-Cup: Büdelsdorfer TSV mühelos

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

In der zweiten Runde des so genannten „Flens-Cup Meister der Meister“ hat der Büdelsdorfer TSV auch die zweite Hürde ohne Mühe übersprungen. Auch die SG Bargstedt/Nienkattbek steht in der nächsten Runde. Das Aus in diesem Pokalwettbewerb gab es hingegen für die Reserve des TuS Nortorf.

Schon in der ersten Runde hatte der Kreisliga-Meister einen Kantersieg gefeiert (10:0 gegen den FC Fockbek III) und ließ auch gegen Slesvig IF (Meister der Kreisklasse A 2 SL-FL) nichts anbrennen. Mit 7:0 (5:0) war es eine klare Angelegenheit für die Mannschaft von Trainer Adrian Königsmann. Weniger deutlich, aber dennoch verlief die Zweitrunden-Partie der SG Bargstedt/Nienkattbek. Der Meister der C-Klasse des Kreises Rendsburg-Eckernförde bezwang der den Titelträger der Steinburger C-Klasse mit 2:0. Nach einem Freilos in Runde 1 musste der TuS Nortorf II (Meister der A-Klasse Neumünster) gegen die SG Windbergen/Freestedt (A-Klassen Meister aus Dithmarschen) indes die Segel streichen. Die Entscheidung fiel erst 15 Minuten vor dem Abpfiff, als ein Strafstoßtreffer den TuS auf die Verliererstraße brachte. Am Ende hieß es 0:2 aus Nortorfer Sicht.

Im „Flens-Cup Meister der Meister“ spielen die Titelträger aller Klassen aus Schleswig-Holstein ihren Gewinner, den Meister der Meister, aus. Der siegreichen Mannschaft winkt neben einem Preisgeld ein Startplatz im Landespokal des Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verbandes.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Aug.2015 | 17:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen