Meister Bujendorf gibt sich auch im letzten Saisonspiel keine Blöße

shz.de von
31. Mai 2015, 17:33 Uhr

Auch am letzten Spieltag der Saison in der B-Klasse Ostholstein gab sich der Meister und Aufsteiger Bujendorfer Spielvereinigung keine Blöße und gewann mit 6:3 (1:3) bei der Reserve des TSV Neustadt. Es war dennoch ein schweres Stück Arbeit, denn in der ersten Halbzeit fanden die Bujendorfer nicht ins Spiel.

Danny Seidel schoss früh das 1:0 für die Gastgeber (4.). Dario Tegler erhöhte auf 2:0 (18.). Zwar traf Nils Reinhartz zum 1:2 in der 29. Minute, doch Florian Dubrawski erhöhte auf 3:1 (40.). Nach dem Seitenwechsel wendete sich das Blatt. Die Gäste traten völlig verändert auf und fanden zu ihrer alten Stärke zurück.

Nils Reinhartz schoss das 2:3 (53.). Mit drei Toren drehte Marcel Kramp das Spiel auf 6:3 (63., 67., 83.) und beendet die Saison mit 44 Toren.

„Meine Spieler haben heute in der ersten Halbzeit wie ein Absteiger gespielt und sind in der zweiten Hälfte aufgetreten wie ein verdienter Meister. In den zweiten 45 Minuten haben sie gezeigt, welch ein Potenzial in ihnen steckt“, sagte der Bujendorfer Trainer Andreas Pump nach dem torreichen Saisonfinale.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen