zur Navigation springen
Neue Artikel

13. Dezember 2017 | 02:57 Uhr

Tourismus in SH : Mehr Touristen für den Norden

vom

Schleswig-Holsteins Tourismusbranche zieht Bilanz: Im ersten Quartal des Jahres konnte der Norden mehr Touristen anlocken, als im Vorjahr. Allerdings sanken die Zahlen der Übernachtungen.

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2014 | 12:35 Uhr

Kiel | Mehr Besucher, aber weniger Übernachtungen - das ist die Bilanz der Tourismusbranche in Schleswig-Holstein für das erste Quartal dieses Jahres. Wie das Statistikamt am Donnerstag berichtete, kamen von Januar bis März insgesamt knapp 847.000 Übernachtungsgäste in den Beherbergungsstätten mit mindestens zehn Betten an. Das waren 3,6 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Die Zahl der Übernachtungen sank aber um 1,6 Prozent auf 2,81 Millionen. Im März wurden 355.000 Übernachtungsgäste gezählt und damit 4,8 Prozent weniger als im gleichen Vorjahresmonat. Bei den Übernachtungen gab es sogar einen Rückgang um zwölf Prozent auf fast 1,2 Millionen. Das Statistikamt führte das Minus in starkem Maße auf die frühe Lage der Osterfeiertage im Vorjahr zurück. Das Ostergeschäft des laufenden Jahres werde sich erst in den Ergebnissen für April widerspiegeln.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen