Mattis Fortmann bringt frischen Wind

shz.de von
31. Mai 2015, 17:05 Uhr

„Das war ein gelungener Saisonabschluss“, sagte Martin Wagner nach seinem letzten Spiel als Trainer von Eutin 08 II. Das Tor des Tages 1:0(0:0) gegen den FC Scharbeutz erzielte Mattis Fortmann nach gut einer Stunde auf Vorarbeit von Benjamin Schiller, der den Ball von links in den Strafraum geflankt hatte.

Die Eutiner hatten mehr Ballbesitz, kamen aber im ersten Durchgang nur zu wenigen Chancen. Benjamin Schiller hatte die beste Möglichkeit, traf aber mit einem 18-Meter-Freistoß nur den Pfosten (13.). Die besten Noten verdiente sich Mattis Fortmann. „Er hat nach seiner Einwechslung zur zweiten Halbzeit frischen Wind ins Spiel gebracht“, sagte Wagner. Eutin 08 II hatte nach der Pause noch hochkarätige Chancen. „Wir hätte auch 3:0 oder 4:0 gewinnen können“, meinte der Coach.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen