zur Navigation springen
Neue Artikel

14. Dezember 2017 | 09:30 Uhr

Malenter wollen den Hinspielsieg wiederholen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 10.Apr.2015 | 11:19 Uhr

In der Fußball-Verbandsliga Südost tritt der TSV Malente am heutigen Sonnabend um 14 Uhr beim VfB Lübeck II an. Dabei sind die Gäste klare Außenseiter.

Tabellenvierter gegen Vorletzter heißt die Partie, bei der die Rollen eindeutig verteilt sind. Die Lübecker Reserve, die von Ex-Profi Serkan Rinal trainiert wird, weist 48 Punkte und 72:46 Tore auf. Die Malenter haben 14 Punkte auf dem Konto, für die sie 28:62 Tore erzielt haben.

Dennoch fahren die Malenter optimistisch nach Lübeck. Immerhin gelang dem Team von Trainer Thomas Bachmann im Hinspiel der erste Saisonsieg. „Wir wollen dieses Kunststück wiederholen“, meint Liga-Obmann Björn Kurr. Die Mannschaft war nach der jüngsten Niederlage gegen den Büchen-Siebeneichener SV zwar niedergeschlagen, zeigte sich aber auch engagiert. Die Spieler wollen jedenfalls bis zum letzten Spieltag gegen den drohenden Abstieg kämpfen. Nach dem anstrengenden Osterwochenende gab Bachmann seinen Akteuren am Dienstag frei, damit sie regenerieren können. Da die Malenter keine Langzeitverletzten beklagen hat der Coach bei der Aufstellung die Qual der Wahl.

„Ich erwarte eine kämpferische Mannschaft, die dem Favoriten Paroli bieten will“, sagt Björn Kurr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen