Horrorunfall : LSE: Ein Toter und drei Verletzte nach Frontalcrash

Sperrung am frühen Sonntagabend

shz.de von
20. November 2016, 18:00 Uhr

Pinneberg | Zwei Autofahrer sind gestern Nachmittag auf der LSE frontal zusammengestoßen. Die Feuerwehr Pinneberg musste zwei Fahrzeuginsassen freischneiden, eine weitere Person konnte sich selbst befreien. Die drei Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. “Für einen Autofahrer kam jedoch leider jede Hilfe zu spät“, so Wehrführer Claus Köster. Die LSE wurde zunächst für den Verkehr gesperrt und die Unfallstelle an die Dekra-Unfallsachverständiger übergeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen