zur Navigation springen
Neue Artikel

22. Oktober 2017 | 12:15 Uhr

Löwen beißen Sterne

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Stern Flensburg: Momsen – Böhm (66. Thiele), Hahn, Grefe, K. Neumann – Hedtkamp (65. Hockenberger), Liebmann, Ghose, Hass, Sell – Y. Neumann (55. Henningsen).
Löwenstedt: Be. Erichsen – Andresen, Bi. Erichsen, Tüchsen, Peters – Schilling, Prang (77. L. Hansen), Dohle (70. Jäger), F. Christiansen (20. Brodersen), Nielsen – Fust.
SR: Bollmann (Schinkel).
Zuschauer: 80
Tore: 0:1 Peters (43.), 0:2 Fust (58.), 0:3 Fust (75.).

„Trotz der Niederlage bin ich mit meiner Mannschaft hochzufrieden. Es war eines unserer besten Saisonspiele“, sagte Stern-Trainer Lars Meyer. Meyers Team präsentierte sich spielfreudig und hatte gute Chancen in Führung zu gehen. Doch nach einer Viertelstunde scheiterte Jan Sell am stark reagierenden Löwen-Keeper Bernd Erichsen und schoss in der 35. Minute knapp über das Tor. Zwei Minuten vor der Pause fiel dann aber das 0:1 durch Christian Peters. Nach dem Wechsel spielten die Gastgeber weiter gut auf und hätten fünf Minuten nach Wiederanpfiff den Ausgleich erzielen können, doch Kim Neumann traf nur das Außennetz. Stattdessen „klingelte“ es auf der Gegenseite. Der pfeilschnelle Jannik Fust umspielte Stern-Schlussmann Momsen und schob zum 0:2 ein. Nachdem Christian Hockenberger und Sell gute Chancen für die Platzherren vergaben und dabei erneut am starken Bernd Erichsen scheiterten, sorgte Fust in der 75. Minute für die Entscheidung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert