Letzte Chance für den GSC II

Kapitän Stefan Schäfer steht mit dem Gettorfer SC II dicht vor dem Abstieg.
Foto:
1 von 2
Kapitän Stefan Schäfer steht mit dem Gettorfer SC II dicht vor dem Abstieg.

Fußball-Kreisklasse A: Eckernförde IF vor Pflichtaufgabe gegen Brekendorf

shz.de von
08. Mai 2015, 06:13 Uhr

Als bereits feststehender Meister und Aufsteiger in die Fußball-Kreisliga kann sich der spielfreie SV Felm an diesem Wochenende ganz entspannt von zuhause aus über die Begegnungen der Kreisklasse A im Internet informieren. „Wenn’s denn von meinen Jungs noch jemanden interessiert“, strahlt Erfolgstrainer Kay Mielenz große Zufriedenheit aus, ohne dabei allerdings arrogant klingen zu wollen.

Weit weniger gelassen ist derzeit die Stimmung bei Eckernförde IF. Die Mannschaft von Toni Fahn leistete sich zuletzt eine 0:5-Niederlage in Fockbek und muss vor der Partie gegen den Brekendorfer TSV gleich mehrere Ausfälle verkraften. „Der Umstand, dass Akteure meiner Elf Rot gesperrt nicht zur Verfügung stehen, ist für mich ja mittlerweile leider zur Regel geworden“, sagt Fahn.

Einer Benachteiligung durch die Schiedsrichter erteilte er indes eine klare Absage: „Die gegnerischen Teams wissen halt ganz genau, wie sie unsere teilweise zu heißblütigen Spieler zu Provokationen verleiten können“, denkt er vornehmlich an verbale und versteckte Fouls.

Gegen die so gut wie abgestiegenen Brekendorfer muss in jedem Fall ein Sieg her. Im Hinspiel beim 1:1 tat sich der Favorit aufgrund der mangelnden Chancenverwertung jedoch überaus schwer. „Ich erwarte gegenüber dem jüngsten Auftritt beim FC eine erhebliche Steigerung und Wiedergutmachung“, macht Fahn deutlich.

Für den Gettorfer SC II geht es beim Tabellenzehnten TuS Rotenhof II um die letzte theoretische Chance, vielleicht doch noch in der Liga zu bleiben. Nach dem 1:6 im Hinspiel und der zuletzt gezeigten Leistung gegen Friedrichsholm auf eigenem Platz (1:5) verbietet sich für das Team von Karsten Bengius jedoch auch nur ansatzweise, irgendwelche Möglichkeiten durchzuspielen.  

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen