zur Navigation springen
Neue Artikel

20. September 2017 | 13:16 Uhr

Schenefeld : Krippenquote liegt bei 45 Prozent

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

shz.de von
erstellt am 16.Apr.2014 | 12:23 Uhr

Schenefeld | Kinder ab dem ersten Lebensjahr haben inzwischen einen Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz. Die Bundesregierung hatte eine 35-Prozent-Quote als Ziel vorgegeben. Schenefeld kann laut Rathausmitarbeiterin Kathrin Steinbügl für 45 Prozent der Jungen und Mädchen Plätze anbieten. Die Quote wäre sogar noch erheblich besser, wenn die 20 Plätze des Waldorf-Kindergarten und die zehn Plätze an der Bogenstraße zur Verfügung stehen würden. Zurzeit gibt es insgesamt 140 Krippenplätze in der Stadt – 70 davon bieten Tagesmütter im Bereich der Tagespflege an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen