zur Navigation springen

Kreisklasse A: FC Fockbek ist in Fleckeby zu Gast

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Fußball-Kreisklasse A steht an diesem Wochenende der 2. Spieltag auf dem Programm. Dabei dürfte die Partie des SV Fleckeby gegen den hochgehandelten FC Fockbek schon als erster echter Anhaltspunkt dienen, in welcher Verfassung die Elf des neuen Trainergespanns Ronald Kurkotow und Christian Jorrens tatsächlich ist. Zum Saisonauftakt beim SSV Nübbel blieb man bis zur 85. Minute vieles schuldig. Der Kreisligaabsteiger benötigte einen sehr langen Atem und ein Eigentor,um am Ende mit 3:1 doch noch als Sieger vom Platz zu gehen.

Da machte es Eckernförde IF gegen Borussia 93 Rendsburg beim 4:0-Erfolg schon wesentlich souveräner. Die Mannschaft von Toni Fahn reist morgen zum TSV Borgstedt, der ganz schwer einzuschätzen ist. Es sieht so aus, als könnte bei IF diese Saison eine Menge möglich sein. Ganz andere Ziele verfolgt hingegen der Osdorfer SV II, der auf die Reserve des TuS Jevenstedt trifft. Bei der 3:5-Niederlage in Groß Vollstedt bewies der Aufsteiger viel Moral, offenbarte aber auch eklatante Abwehrschwächen. Trainer Hauke Hammerich will unbedingt vermeiden, dass der OSV zur Fahrstuhlmannschaft verkommt. Gegen den Fastabsteiger der vergangenen Spielzeit, der als echter Konkurrent um den Klassenerhalt gelten dürfte, kann seine Elf schon mal anfangen gegenzusteuern.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen