Kosel schnuppert 70 Minuten an einer Überraschung

Mehr Kampf als spielerische Klasse gab es bei der Partie TSV Kosel gegen Borussia 93 Rendsburg geboten. Rendsburgs Sven Eisele (links) klärt hier mit hohem Bein gegen den heranstürzenden Koseler Stephan Petersen.
Foto:
Mehr Kampf als spielerische Klasse gab es bei der Partie TSV Kosel gegen Borussia 93 Rendsburg geboten. Rendsburgs Sven Eisele (links) klärt hier mit hohem Bein gegen den heranstürzenden Koseler Stephan Petersen.

shz.de von
14. Juli 2015, 06:00 Uhr

Die erste Hauptrunde im Fußball-Kreispokal Rendsburg-Eckernförde ist komplett. Am Wochenende wurden die letzten fünf Teilnehmer in einer Vorrunde ermittelt. Während sich die Surendorfer TS in einem hart umkämpften Spiel gegen den TSV Neudorf-Bornstein nach einem Treffer von Marvin Jochem in der Nachspielzeit mit 3:2 durchsetzen konnte, schnupperte der TSV Kosel im Heimspiel gegen die FT Eintracht Rendsburg 70 Minuten lang an einer Überraschung. Nach dem ersten Treffer der Gäste war dann die Gegenwehr des tapfer kämpfenden Underdogs aber gebrochen. Zudem schwanden nun zunehmend die Kräfte, was zu der am Ende doch deutlich zu hohen 0:5-Niederlage führte.

TSV Kosel – FT Eintracht Rendsburg   0:5 (0:0)

Tore: 0:1 Elssner (70.), 0:2 Köbbert (83.), 0:3 Lambrecht (88.), 0:4, 0:5 Grell (89., 90.)

Surendorfer TS – TSV Neudorf-Bornstein     3:2 (1:0)

Tore: 1:0 Viereck (7.), 1:1 Marienfeldt (77.), 2:1 Viereck (76.), 2:2 Lundius (79.), 3:2 Jochem (90.+1)


Bokelholmer SV – SSV Nübbel              2:6 (0:2)
Tore: 0:1 Schmidt (38.), 0:2 Perdelberg (42.), 0:3 Hinz (49.), 0:4 Ferber (55.), 1:4 Speck (70.), 1:5 Lissack (73.), 2:5 Burmeister (88.), 2:6 Ferber (90.+2)
FT Eider Büdelsdorf – Borussia 93 Rendsburg     4:2 (2:1) n.V.
Tore: 1:0 (Nikolaisen (1.), 1:1 Siekmann (24.), 2:1 Stickelbruck (33.), 2:2 Schadewaldt (88.), 3:2 Labinsky (117.), 4:2 Stickelbruck (120.)
SSV Bredenbek – Westerrönfelder SV      3:0 (2:0)

Tore:

1:0 Vogt (20.), 2:0, 3:0 Kriesten (23., 88.)

Nach diesen Begegnungen kommt es in der ersten Hauptrunde an diesem Sonntag, ab 14 Uhr, zu folgenden Paarungen:

Surendorfer TS – Wittenseer SV, SSV Bredenbek – Rendsburger TSV, Osdorfer SV – TSV Karby, TSV Vineta Audorf – SV Felm, TuS Rotenhof – SG Waabs/Rieseby, FT Eintracht Rendsburg – TSV GH Lütjenwestedt, FC Osterstedt – FC Fockbek, SV Fleckeby – Osterrönfelder TSV, TuS Bargstedt – Gettorfer SC, Eckernförde IF – SG Felde/Stampe, Osterbyer SV – TuS Jevenstedt, SV Grün-Weiß Todenbüttel – Eckernförder SV, FT Eider Büdelsdorf – SSV Nübbel, SG Nindorf/Tappendorf – Büdelsdorfer TSV, TSV Borgstedt – TSV Groß Vollstedt. Die Partie 1. FC Schinkel gegen die SG Team Förde wurde auf Dienstag, 21. Juli, 19 Uhr, verlegt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen