Klaudia Hans verteidigt auf der Außenbahn

shz.de von
10. Mai 2015, 18:56 Uhr

Die Kreisligafußballerinnen der BSG Eutin haben in der Kreisliga Ostholstein mit 2:0(1:0) bei der SG Insel Fehmarn/Burg gewonnen. Die Eutinerinnen reisten mit großem Kader auf die Insel.

Die BSG agierte zunächst nervös und hatte Glück, als Sandra Kahrau den Ball vor dem leeren Eutiner Tor klären konnte. Fehmarn war zwar spielbestimmend, aber in den Aktionen nicht zwingend. Nach ihrer Einwechslung erzielte Nele Rosenau in der 24. Minute das 1:0 nach Zuspiel von Klaudia Hans, die als beste Torschützin auf ungewohnter Außenverteidigerposition spielte und ihre Sache dort sehr gut machte.

Nach dem Seitenwechsel hatte die SG Insel Fehmarn/ Burg in der 65. Minute erneut eine Großchance. Nach einem Eckball kratzte Nora Riemchen den Ball von der Linie. Fünf Minuten später erzielte Merle Bresa das 2:0 (70.). Das war die Entscheidung. „Es war einfach klasse, wie die Spielerinnen von der Bank nach ihren Einwechslungen Schwung ins Spiel gebracht haben“, sagte BSG-Trainer Torben Hüttmann nach dem Schlusspfiff zufrieden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen