Handball-Bundesliga : Klare Siege für Flensburg und Kiel

Trotz seines 33:21-Sieges über Großwallstadt hat der THW Kiel die Führung in der Tabellenspitze nicht übernehmen können. Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt stehen weiter auf dem ersten Platz, nachdem sie Wilhelmshaven mit 27:40 schlugen.

Avatar_shz von
29. Dezember 2007, 05:35 Uhr

Die SG Flensburg-Handewitt geht als Bundesliga-Spitzenreiter ins neue Handballjahr. Das Team von Trainer Kent-Harry Andersson verteidigte die Tabellenführung mit einem 40:27 (18:12)-Auswärtserfolg beim Wilhelmshavener HV vor dem amtierenden deutschen Meister THW Kiel, der in eigener Halle mit dem TV Großwallstadt beim 33:21 (17:8) ebenfalls keine Probleme hatte. Punktgleich hinter den Kielern an dritter Stelle rangiert der HSV Hamburg, der gegen die MT Melsungen mit dem 38:25 (23:10) einen souveränen Heimsieg feierte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen