zur Navigation springen
Neue Artikel

24. August 2017 | 03:50 Uhr

Kann Weiche II die Talfahrt stoppen?

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Der Urknall hat bei Fußball-Verbandsligist ETSV Weiche II noch nicht stattgefunden. Seit dem Trainerwechsel von vor knapp drei Wochen, bei dem das Duo Rüdiger Boysen und Henning Natusch die Verantwortung für die Regionalliga-Reserve übernommen hatten, blieb bisher die gewünschte Wirkung aus. Zuletzt verlor man bei Nordmark Satrup mit 0:4. Morgen stehen die Mannen von der Bredstedter Straße vor einer weiteren Herausforderung. Dann erwarten sie im Manfred-Werner-Stadion (14 Uhr) den TSV Friedrichberg.

Die Erklärung von Boysen nach dem Desaster gegen Satrup: „Nordmark hat sehr gut gespielt und unsere Schwächen eiskalt ausgenutzt. Unser Spiel litt unter einer hohen Fehlpassquote, so dass unsere Offensivaktionen immer wieder ins Stocken gerieten.“ Gegen Friedrichberg soll der Negativtrend nun gestoppt werden. Der letzte Sieg datiert vom 26. Oktober, als man bei TSV Hattstedt mit 2:1 gewann. Es folgten vier Niederlagen in Serie mit einem Torverhältnis von 1:12. Ob nun gerade gegen Friedrichsberg der Knoten platzt und die ETSV-Reserve wieder auf die Erfolgsspur zurückkehrt, wird sich zeigen. „Friedrichsberg verfügt jedenfalls über eine sehr stabile Mannschaft, die sich aufgrund ihres geschickten taktischen Verhaltens und ihrer starken Offensive zu einer festen Größe in der Liga etabliert hat“, lobt Boysen den Gegner.

Die Personalsituation ist bei den Weichern recht angespannt (wir berichteten). Aber Boysen strahlt in seiner positiven Art Zuversicht aus: „Auch wenn sich einige Spieler von uns abgewandt haben, werden wir uns in der Winterpause neu sortieren. Gegenwärtig habe ich 12 Spieler jeweils zu Training, die engagiert mitmachen.“ Aus den letzten drei Spielen (Friedrichsberg, Grundhof, Löwenstedt) will der ETSV-Coach, „mindestens vier Punkte holen. Gegen Friedrichsberg wäre ich mit einem Punkt zufrieden.“ Dabei hofft er auf Unterstützung des Regionalliga-Teams. Fehlen werden auf jeden Fall Yasin Hassanoglou und Jonas Heider, die gegen Satrup die Gelb-Rote bzw. Rote Karte sahen.


Trainer-Tipp

Rüdiger Boysen (ETSV Weiche II):
Stern Flensburg – N. Satrup 2:2
IF Tönning – FC Tarp-Oeversee 1:3
Langenh./Enge – Löwenstedt 1:3
Hattstedt – BSC Brunsbüttel 1:1
SG LAL – Husumer SV 0:3
TSB Flensburg – Schleswig 06 2:1
Weiche II – TSV Friedrichsberg 2:2
Heider SV II – Schafflund 2:1
Risum-Lindholm – TV Grundhof 4:0

zur Startseite

von
erstellt am 27.Nov.2014 | 13:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert