Im Nistkasten hautnah dabei

Außen völlig normal - innen voller High-Tech: Der Nistkasten samt Kamera für Innenaufnahmen.  Foto: en
1 von 4
Außen völlig normal - innen voller High-Tech: Der Nistkasten samt Kamera für Innenaufnahmen. Foto: en

Die EN-Gartenschule stellt ideale Geschenke für Naturliebhaber vor

Avatar_shz von
17. Dezember 2011, 07:19 Uhr

Elmshorn | Die Winterfütterung bietet Naturliebhabern die einmalige Chance, engen Kontakt zur Natur und zur heimischen Vogelwelt zu erhalten. Ein Futterhaus oder Futtersilo ist deshalb eine schöne Geschenkidee, die lange Freude bereitet. In dieser Gartenschule möchten wir einige Tipps zur Winterfütterung geben und Ihnen einige Geschenkideen vorstellen.

Im Frühjahr fliegen unsere gefiederten Freunde emsig hin und her, sammeln für ihre Jungen Raupen, Käfer und Läuse und räumen kräftig unter den vielen Schädlingen auf. Damit die fleißigen Vögel den Winter gut überstehen, sollten Sie eine Futterstelle im Garten aufstellen.

Für viele Menschen zählt das Völkchen der bunten Singvögel zu den liebsten Gästen. Liegt lange Schnee, leiden sie Not, denn dann fällt es schwer, genügend gewohntes Futter mit Samen und Körnern, Beeren und Insektenlarven aufzutreiben. Helfen Sie ihnen mit artgerechtem Futter über die Runden, dann können sie auch im Sommer wieder nützlich sein. Das muntere Treiben an einer Futterstelle dicht am Haus ist eine besondere Winterfreude. Beim Beobachten lernt man viele Vögel kennen, die den Winter in heimischer Umgebung verbringen.

Richten Sie die Futterstelle schon rechtzeitig im frühen Herbst ein, dann können sich die Vögel schon vor dem Winter auf die Fütterung einstellen. Platzieren Sie die Futterstelle an übersichtlichen Stellen, so haben Fressfeinde wie zum Beispiel Katzen nicht die Chance, sich unbemerkt anzuschleichen. Sie sollten die Futterstelle auf jeden Fall sauber halten. Entfernen Sie regelmäßig alte Futterreste und Vogelkot, dies könnte sonst zu Krankheiten bei den gefiederten Gästen führen. Wenn Sie sich an diese einfachen Regeln halten, wird Ihre Futterstelle bald zu einem begehrten und bunten Winterrastplatz.

Auch abgehängte Futterkörbe oder Futterfedern können problemlos eingesetzt werden. Futterhaken für Meisenknödel oder Äpfel sind ebenfalls sehr empfehlenswert und sehen noch dazu dekorativ aus.

Eine Neuheit und eine tolle Geschenkidee für alle Naturliebhaber ist der Nistkasten mit integrierter Kamera. Die kleine Kamera ist im Deckel des Nistkastens befestigt und überträgt die Bilder über ein 30-Meter-Kabel oder auch über ein Funknetz zum Fernseher. So können die Vögel ganz gemütlich von zuhause aus bei der Brut und Aufzucht der Jungvögel beobachtet werden. Die Kamera kann aus dem Haus heraus an- oder ausgeschaltet werden. Die Vögel werden durch die Kamera in ihrem Brutverhalten nicht gestört - das haben die Hersteller aus Dänemark ausreichend getestet.

Weitere Geschenkideen für den Naturfreund sind Fütterungshäuschen für Eichhörnchen oder auch Igelhäuser, in denen die Igel gut durch den Winter kommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen