zur Navigation springen
Neue Artikel

20. August 2017 | 10:42 Uhr

IF holt drei Punkte am Grünen Tisch

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Es war ein schwaches Spiel der Gäste von Eckernförde IF, die gegen den Aufstiegs-Mitanwärter der Fußball-Kreisklasse A, dem Osterrönfelder TSV II, deutlich mit 1:4 unterlagen. Doch nachträglich bekamen die Eckernförder nun die Punkte zugesprochen, da der OTSV II einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt hatten.

Kurz vor dem Spiel in Osterrönfeld wurde bekannt, dass die Ligamannschaft des OTSV aufgrund der Absage des Preetzer TSV II ohne Spiel war. Mehrere Ligaspieler kamen deshalb in der Zweiten zum Einsatz. „Da haben wir natürlich genauer hingeschaut, weil die Statuten ja doch teilweise etwas kompliziert sind“, erklärt IF-Trainer Toni Fahn. Im OTSV-Tor wurden die Eckernförder mit dem nicht spielberechtigten Marius Jentsch fündig, und haben seit gestern drei Punkte mehr auf dem Konto. Damit ist die Fahn-Elf eben an jenem OTSV II vorbeigezogen und hat noch ein Spiel weniger absolviert. Am Sonnabend steht zudem mit dem Duell beim Tabellenzweiten SV GW Todenbüttel das nächste Richtung weisende Spiel an. „Zuletzt sahen unsere Ergebnisse nicht unbedingt so aus, als ob wir unbedingt aufsteigen wollten. Aber ich denke schon, dass 90 Prozent im Kader gerne mal in der Kreisliga spielen würden“, sagt Fahn. Für den Fall der Fälle hat der IF-Coach auch schon drei potenzielle Neuzugänge an der Hand.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 15.Apr.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen