zur Navigation springen
Neue Artikel

15. Dezember 2017 | 22:54 Uhr

Husumer SV ringt IF Tönning nieder

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Martin Herpel und Benjamin Gielow erzielen die Tore beim 2:0-Erfolg der Stormstädter in der Fußball-Verbandsliga Nord-West

shz.de von
erstellt am 23.Nov.2014 | 16:21 Uhr

Vor 185 Zuschauern entschied die Husumer SV das Nordfriesland-Duell in der Fußball-Verbandsliga Nord-West gegen IF Tönning mit 2:0 (1:0) für sich – auch das Hinspiel im August hatten die Stormstädter mit 2:0 für sich entschieden.

„Wir hatten mehr vom Spiel und haben einen verdienten Sieg eingefahren“, befand Husums Trainer Olaf Thede nach dem Schlusspfiff. Tönnings Coach Andreas Paltian, der erneut auf zahlreiche Leistungsträger verzichten musste, ärgerte sich über die Entstehungsweise der Gegentore: „Den beiden Toren gingen unnötige Fehler voraus, die so nicht passieren dürfen. Insgesamt war Husum aber natürlich besser im Spiel – und deswegen müssen wir das so hinnehmen.“

Die erste Chance des Spiels hatte IF-Angreifer Maurice Reiners, aber Husums Keeper Momme Reinhold war zur Stelle (3.). In der 9. Minute unterlief Stefan Heeckt ein Ballverlust, nach dem die Stormstädter blitzschnell umschalteten: Luca Sander bediente den starken Martin Herpel, der zur Führung einschoss. Die Eiderstedter wirken geschockt und verloren den Faden – fortan bestimmte die Thede-Elf das Spielgeschehen. Husum ließ den Ball gut laufen, lediglich der letzte Pass fand nicht sein Ziel, sodass Chancen im ersten Durchgang Mangelware blieben.

In Halbzeit zwei fingen sich die Gäste wieder, agierten aber wenig zwingend. Nachdem die Tönninger Hintermannschaft es mehrfach versäumt hatte, den Ball zu klären, schloss Benjamin Gielow eine Kombination über Tim Ostermann und Martin Herpel mit einem leicht abgefälschten Schuss zum 2:0 ab (69.). Danach ließen die Gastgeber nichts mehr anbrennen.

Husumer SV: Reinhold – C. Herpel, Wetzel, Wullenweber, Ostermann – Hornburg, Koschenz (75. Strüning), Steglich, Hornburg – M. Herpel (84. Witthohn), Gielow (66. Schmitz).

IF Tönning: Cornils – Clasen (46. Sattler), Michel Reiners, Pusamßies, J. T. Hahnke – Heeckt, G. Hahnke – Swaryczewski, von Malottky (46. Völz), Jensen – Maurice Reiners (63. Wansiedler).

Zuschauer: 185.

Schiedsrichter: Jesper Rieckmann (Stampe).

Tore: 1:0 (9.) Martin Herpel, 2:0 (69.) Benjamin Gielow. Beste Spieler: Ostermann, M. Herpel/Clasen, Cornils.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert