Aufstieg : Holstein Kiel spielt jetzt in der dritten Liga

Schon im Hinspiel ein packendes Duell: Hier versucht sich der Kieler Marcel Gebers (l.) gegen Kassels Angreifer Christian Henel durchzusetzen.
Schon im Hinspiel ein packendes Duell: Hier versucht sich der Kieler Marcel Gebers (l.) gegen Kassels Angreifer Christian Henel durchzusetzen.

Es ist geschafft: Holstein Kiel hat Hessen Kassel am Sonntag mit 2:1 (1:1) besiegt. Die "Störche" spielen kommende Saison also in der dritten Bundesliga mit.

shz.de von
02. Juni 2013, 17:30 Uhr

Kiel | Holstein Kiel hat den Aufstieg in die 3. Liga geschafft. Der Meister der Fußball-Regionalliga Nord gewann am Sonntag auch das zweite Relegationsspiel bei Hessen Kassel mit 2:1 (1:1). Das Hinspiel in Kiel hatten die "Störche" mit 2:0 gegen den Tabellenersten der Südwest-Staffel gewonnen.

Marc Heider (20.) und Marcel Gebers (60.) machten den Erfolg für Holstein klar. Kurz vor der Pause hatte Kassel durch Stefan Müller (45.) vor 17.000 Zuschauern im Auestadion den Ausgleich erzielt. "Wir sind alle Holsteiner Jungs" und "Oh, wie ist das schön", sangen die Holstein-Fans schon, als noch fast eine halbe Stunde zu spielen war.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen