zur Navigation springen

Holstein Kiel kennt keine Gnade: ESV unterliegt zweistellig im Heimspiel

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Fußball-SH-Liga:

shz.de von
erstellt am 23.Mär.2015 | 06:00 Uhr

Am Ende wurde es für die C-Jugendfußballer des Eckernförder SV sogar zweistellig. Mit 0:10 kamen sie in der Schleswig-Holstein-Liga gegen den Tabellenzweiten Holstein Kiel böse unter die Räder.

Dabei sah es zur Pause noch gar nicht so schlimm aus. Die Gäste aus Kiel waren zwar das deutlich bessere Team, aber mit dem 0:3 hielt sich der Rückstand noch einigermaßen in Grenzen. Das änderte sich nach der Pause, als die Eckernförder hoffnungslos unterlegen waren und nun alle Dämme brachen. Allein Kiels Nummer 21, Laslo Leander Wanger, traf in den zweiten 35 Minuten insgesamt vier Mal ins Schwarze.

Die ESV-Mannschaft von Trainer Matthias Behrens hatte bereits vor dieser heftigen Heimklatsche die meisten Gegentore aller 12 Mannschaften kassiert. Nach dem 0:10 liegt die Tordifferenz nun bei 26:62. Dennoch können die Eckernförder auf den Klassenerhalt hoffen, da sie bereits fünf Punkte Vorsprung auf den TuS Nortorf haben, der aktuell den ersten Abstiegsplatz inne hat.

Am kommenden Spieltag steht ein Sechs-Punkte-Spiel beim Tabellenletzten Büdelsdorfer TSV bevor.

Tore: 0:1, 0:2 Ay (6., 21.), 0:3 Ates (28.), 0:4 Tiedemann (42.), 0:5, 0:6, 0:7, 0:8 Wanger (44., 61., 63., 64.), 0:9, 0:10 Ates (65., 70.)

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen