zur Navigation springen
Neue Artikel

19. August 2017 | 11:43 Uhr

Hoffnungen ruhen auf Vladislav Vasilev

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Mit einem Sieg gegen TuRa Meldorf will der NTSV Strand 08 in die Erfolgsspur zurückkehren und wieder die Spitzenplätze in der Schleswig-Holstein-Liga ins Visier nehmen. Anpfiff in der Strand-Arena ist heute um 14 Uhr.

Zuletzt gab es zwei nicht eingeplante Niederlagen gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller, zudem hat Strand 08 vier der letzten fünf Ligaspiele verloren. „Unser Manko in den letzten Spielen war die Chancenauswertung, gegen Meldorf müssen wir effektiver agieren“, sagt Trainer Daniel Safadi. Die Timmendorfer müssen mit Alessandro Gottschalk, Fabio Parduhn und Christian Furchtmann auf drei wichtige Offensivkräfte verzichten. So ruht die Hoffnung im Angriff in erster Linie auf Vladislav Vasilev, verletzt ausfallen werden auch weiterhin Adrian Cekala und Stammtorhüter Yilmaz Caglar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen