Heimspiel mit Trauerflor

So war es im Hinspiel: Sebastian Witt (links) hat FC-Torwart Tore Wächter den Ball abgeluchst und wird ihn gleich mit einem gefühlvollen Heber ins Netz befördern.
Foto:
So war es im Hinspiel: Sebastian Witt (links) hat FC-Torwart Tore Wächter den Ball abgeluchst und wird ihn gleich mit einem gefühlvollen Heber ins Netz befördern.

Fußballer von Eutin 08 gedenken des Fördervereinsvorsitzenden Peter Baumann

shz.de von
10. April 2015, 15:48 Uhr

Wenn die Fußballer der Sportvereinigung Eutin 08 heute zum Spiel der Schleswig-Holstein-Liga gegen Schlusslicht FC Angeln 02 auflaufen, tragen sie Trauerflor. Der Vorsitzende des Fördervereins, Peter Baumann, ist am Karfreitag überraschend gestorben.

Sportlich nehmen die Eutiner die Favoritenrolle ein. Im Hinspiel gab es einen 3:1-Arbeitssieg. „Wie schwer es ist, gegen Mannschaften aus der Abstiegszone zu spielen, haben wir zuletzt beim TSV Bordesholm gesehen“, weiß Trainer Hans-Friedrich „Mecki“ Brunner. Er hat in den vergangenen Trainingseinheiten gesehen, dass Spieler wie Yannick Bremser, Timo Schwartz, Florian Sax und Niclas Brandenburg näher an die Mannschaft herangekommen sind. Brunner sagt: „Wir werden nicht groß rotieren.“ Er denke aber darüber nach, dem einen oder anderen eine Chance zu geben.

Personell hat der Trainer eine große Auswahl. Fest steht, dass Inan Akyol fehlt, Yannik Marschner soll nach seiner langwierigen Muskelverletzung in der zweiten Mannschaft in der Kreisliga Spielpraxis sammeln. Außerdem sollen Julian Brauer, der zuletzt wegen Urlaubs nicht trainieren konnte, und Malte Villbrandt die Reserve beim Spiel gegen die Sportvereinigung Pönitz verstärken, das am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen wird. Fraglich ist, ob Yannick Bremser und Fabian Oeser gegen den FC Angeln 02 dabeisein können. Beide waren in der Woche leicht erkrankt.

Wieder einsatzbereit ist Angreifer Kevin Hübner, der in Bordesholm mit einem Wurfkäfig kollidiert war und ins Krankenhaus eingeliefert wurde (der OHA berichtete).

Die Stimmung wird sicher verhalten sein, denn Peter Baumanns Tod hat die Fußballer von Eutin 08 tief getroffen. „Das heutige Spiel wird diesem tollen, freundlichen, lustigen, aufgeschlossenen, und angesehenen Menschen gewidmet“, steht im aktuellen Stadionheft.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen