Hallen-Kreismeisterschaft: TSVA zieht in die Endrunde ein

Veton Hodaj (links) qualifizierte sich mit dem TSV Altenholz für die Endrunde der Kieler Hallenfußball-Kreismeisterschaften.
Foto:
1 von 2
Veton Hodaj (links) qualifizierte sich mit dem TSV Altenholz für die Endrunde der Kieler Hallenfußball-Kreismeisterschaften.

shz.de von
13. Januar 2015, 13:36 Uhr

Mit vier Siegen aus fünf Spielen hat sich SH-Ligist TSV Altenholz den Staffelsieg in der Vorrunde der Kieler Hallenfußball-Kreismeisterschaften gesichert. Die von Co-Trainer Stefan Büning betreute Mannschaft fuhr deutliche Siege, wie etwa das 7:0 gegen Fortuna Wellsee oder das 5:1 zum Auftakt gegen Eintracht Kiel ein. Lediglich im zweiten Gruppenspiel musste sich der TSV dem TuS SW Elmschenhagen überraschend mit 0:1 geschlagen geben. Dennoch qualifizierten sich die Altenholzer souverän für die Endrunde der Hallen-Kreismeisterschaften.

Verbandsligist MTV Dänischenhagen tat sich schwerer. Das Team von Trainer Frank Knocke musste in der Staffel 2 als Dritter dem Heikendorfer SV und SVE Comet den Vortritt lassen und verpasste die Endrunde, deren letzte Teilnehmer am Sonnabend ermittelt werden. Am Ende fehlte dem MTV ein Punkt, um Comet Kiel von Platz zwei zu verdrängen. Dabei hatten sie den eigentlich schon. Im Spiel gegen Holtenau erzielte der MTV in letzter Sekunde das Siegtor. Der Schiedsrichter erkannte den Treffer an – nicht aber die Turnierleitung.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen