GSC gegen den ESV auf den 29. April verlegt

Christian Verner (li.) und Trainer Stefan Mackeprang werden die Ligamannschaft des ESV auch in der Spielzeit 2015/16 coachen.
Foto:
1 von 2
Christian Verner (li.) und Trainer Stefan Mackeprang werden die Ligamannschaft des ESV auch in der Spielzeit 2015/16 coachen.

von
08. April 2015, 22:00 Uhr

Nachdem bereits das erste Halbfinale des Fußball-Kreispokals zwischen dem Osterrönfelder TSV und dem TuS Rotenhof verlegt wurde (Anstoß: 14. April, 19 Uhr), ist nun auch die zweite Partie zwischen dem Gettorfer SC und dem Eckernförder SV verlegt worden. Anstelle des ursprünglich angesetzten Termins am 15. April (19 Uhr), wird das Nachbarschaftsderby nun am Mittwoch, 29. April, um 19 Uhr am Gettorfer Ringweg angepfiffen. Der Antrag wurde zwar vom Eckernförder SV gestellt, aber, wie ESV-Trainer Stefan Mackeprang (Foto) erklärt „in Absprache mit dem GSC. Wir waren uns einig, dass es einfach sinnvoller ist.“ Mit sinnvoller meint Mackeprang auch die fragwürdigen Lichtverhältnisse, wenn es am 15. April zu einer Verlängerung gekommen wäre. Dieses Szenario, mit für ein Halbfinale unwürdigen Bedingungen, erlebte der ESV bereits im Vorjahr beim Osterrönfelder TSV. Es drängt sich schon die Frage auf, warum der Kreisfußballverband aus dieser Fehlansetzung nicht gelernt hat. Die Vereine jedenfalls haben gehandelt und einen neuen Termin vereinbart. „Der ist für beide Teams sicher der schönere“, meint Mackeprang.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen