zur Navigation springen
Neue Artikel

22. August 2017 | 15:33 Uhr

Gräber lässt Knoten platzen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Frauenfußball-Verbandsliga: Doppeltorschützin des TuS Rotenhof sorgt für ersten Sieg des Jahres

Es war noch nicht alles Gold im Spiel der Verbandsliga-Fußballerinnen des TuS Rotenhof, aber nach zwei Niederlagen nach der Winterpause konnte die Mannschaft von Trainer Dennis Rechner den ersten Sieg einfahren, während der Gegner aus Brekendorf weiter auf den ersten Punktgewinn im Jahr 2015 warten muss. Im Kreis-Derby gab es einen 3:0 (2:0)-Sieg für den TuS. In einem weitgehend zerfahrenen Spiel operierten beide Mannschaften vorzugsweise mit hohen und langen Bällen. So dauerte es, bis es Strafraumszenen zu sehen gab. Mit der zweiten Chance für die Gastgeberinnen konnte Madlen Krambeck eine Flanke von Lone Kurbjuhn per Direktabnahme im Tor der Brekendorferinnen unterbringen (28.). Unmittelbar vor der Pause konnte Marina Gräber, die Rechner überraschend in der Offensive aufgeboten hatte, auf 2:0 erhöhen (45.). Mit einer Schrecksekunde für den TuS begann der zweite Durchgang, als ein Schuss der Gäste gegen beide Pfosten prallte, bevor Torfrau Simone Rehmer den Ball zu fassen bekam. So konnte Gräber ihre starke Leistung mit ihrem zweiten Treffer und dem 3:0 krönen (59.).

Die Jahresbilanz des TSV Vineta Audorf fällt bislang positiv aus. Auch im zweiten Spiel des Jahres blieb das Team von Trainer Ingo Awe ohne Niederlage, wenngleich sich der Tabellenfünfte aus Schacht-Audorf beim abstiegsbedrohten BSC Brunsbüttel schwer tat und über ein torloses Unentschieden nicht hinaus kam.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Mär.2015 | 17:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen