Gettorfer SC nimmt Platz zwei ins Visier

von
19. Mai 2015, 20:00 Uhr

Noch zwei Spiele, dann ist die Saison in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost für den Gettorfer SC beendet. Heute gastiert die Mannschaft von Trainer Tim Rogge, ab 19 Uhr, beim Heikendorfer SV. Bei einem Sieg können die Gettorfer nach Punkten zum Tabellenzweiten Eckernförder SV aufschließen, und bei einem Sieg mit vier Toren Differenz könnten sie den ESV sogar hinter sich lassen. Dies ist nochmal ein Anreiz für den GSC, für den es drei Tage vor dem Kreispokal-Finale auf eigenem Platz gegen Liga-Konkurrent TuS Rotenhof zudem ein willkommener Testlauf unter Wettkampfbedingungen ist.

Rogge geht die letzten drei Spiele – nach dem Motto alles kann, nichts muss – entspannt an. „Jeden Platz, den wir gut machen können, wollen wir gut machen. Aber wenn nicht, ist es auch nicht schlimm.“ Bei der 1:2-Niederlage im Hinspiel hatte seine Mannschaft einen schwachen Tag erwischt. „Wir werden diesmal hoffentlich 90 Minuten konzentriert sein.“ Schonen werden die Gettorfer niemanden, um im Fluss zu bleiben und die Aggressivität aufrecht zu halten. Personell sieht es gut aus: Nils Zimmer konnte ohne Beschwerden trainieren, und auch Boy Bröckler steht wieder im Training.

EZ-Tipp: 1:2.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen